SCH

Mehrfamilienhaus Schloss-Park in Tann

Neubau MFH im MINERGIE-A Standard an der Kirchenrainstrasse 22+24 in Tann.

Mit dem neugebauten Mehrfamilienhaus wird der Schloss-Park um das inventarisierte und sanierte Schlössli wiederbelebt. Der Schloss-Park liegt an der Gemeindegrenze von Dürnten, nahe dem Rütner Zentrum und dem Bahnhof. Die Bahnlinie liegt rückseitig, während die Schwarz mit seinem Grünstreifen südseitig den Schloss-Park bildet.

Der Neubau ist ein längliches leicht geschwungenes Gebäude dem Bahnverlauf folgend. Die beiden Seiten- und die Rückfassade zeugen von einer geschlossenen Bauweise mit den Fenstern als einzelne Perforationen. Gegen Süden dem Park zugewandt, erstreckt sich die Balkonfront über die gesamte Länge.

Das viergeschossige Wohngebäude erschliesst über zwei Treppenhäuser fünf Wohnungen pro Geschoss. Im leicht zurückversetzten Attikageschoss sind zwei sehr grosszügige Wohnungen angeordnet. Im 1. bis 3.Obergeschoss befinden sich moderne 3½ bis 4½ Zimmer Eigentums-Wohnungen.

Das Mehrfamilienhaus ist mit einem Einsteinmauerwerk erstellt. Ein mit Perlit gefüllter Backstein von 49 cm Stärke sorgt für ein äusserst angenehmes Raumklima und verdient sich durch sein hohes Wärmespeichervermögen Bestnoten. Selbst die hohen Anforderungen des Minergie-A-Standards werden erfüllt. Dazu gehören auch eine Erdsonden-Wärmepumpe und eine Komfortlüftung. Auf dem Dach thront eine Photovoltaikanlage mit 249 m2 Fläche zur Eigenstromnutzung.

Gebäudevolumen SIA 416 15'400m3
Tiefgarage 23 Parkplätze
17 Eigentumswohnungen 3½ - 5½ Zimmer

Bauherr
ROBE Immobilien AG, Rüti

Architekt
Beat Ernst Architekt FH/SIA/SWB, Rüti

Bauingenieur
Dubach + Wittwer AG, Hinwil

Elektroingenieur
Grögli.ch AG, Rapperswil-Jona

HLS Planer
Fritz Gloor AG, Wetzikon